Schnecken-Reinigung

SCHWING entfernt innerhalb kürzester Zeit sämtliche Elastomer- und Kunststoffverschmutzungen bei Schnecken aller Art. Ob meterlange Extruder-Schnecken (Compounding-Schnecken), Schnecken-Elemente oder kleinere Schneckenspitzen aus dem Spritzgussbereich – speziell angepasste thermische Reinigungsverfahren garantieren in Kombination mit abgestimmten Nachbehandlungen beste Ergebnisse, ohne die Oberflächen zu beschädigen.

Eher ungeeignet sind die in manchen Betrieben noch immer eingesetzten manuellen Reinigungsverfahren mit Lösungsmitteln, Drahtbürsten, Kratzwerkzeugen und Schweißbrennern. Sie hinterlassen ebenso Spuren und Beschädigungen auf den Oberflächen wie oft verwendete Strahlverfahren. Diese ungeeigneten Reinigungsverfahren führen wiederum zu vorzeitigen Verschmutzungen.

Mit einer professionellen thermischen Reinigung durch SCHWING lassen sich die Standzeiten von Extrusions- und Spritzgieß-Schnecken deutlich erhöhen bei gleichzeitiger Senkung der Wartungskosten.

Extruder-Schnecken-Reinigung

Beim täglichen Einsatz lagern sich bei der Verarbeitung von Duro- als auch Thermoplasten Abbauprodukte auf den Schnecken ab und führen zu Qualitätsverlusten. Um bei einem Farb- oder Produktwechsel eine reibungslose und saubere Weiterverarbeitung zu gewährleisten, müssen diese Verunreinigungen von den Oberflächen entfernt werden.

Auch Gummirückstände, Klebestoffe, Lacke und organische Verunreinigungen können mit den SCHWING-Technologien rückstandsfrei entfernt werden.
Mit sauberen Werkzeugen lassen sich die Fertigungskosten deutlich verringern.

SCHWING unterstützt Extrusionsbetriebe wie Folien- und Profilhersteller mit zuverlässigen und ökonomischen Reinigungslösungen, mit denen eine kontinuierlich einwandfreie Produktionsqualität erreicht werden kann.

Die Systeme von SCHWING reinigen zudem Breitschlitzdüsen, Lochscheiben mit Filter und Großteile wie Blasfolienköpfe, Siebwechsler, Lochscheiben oder Extruderschnecken von Kunststoffen aller Art, denn dafür stehen speziell große und besonders leistungsfähige Anlagen bereit.

Reinigung von Maschinenteilen im Spritzguss

Die schonende und reproduzierbare Reinigung von Schneckenspitzen, Spritzdüsen, Statikmischern usw. gewährleistet eine hohe Standzeit dieser zentralen Produktionswerkzeuge.

Je nach Art des Polymers und Aufbau des Bauteils ergeben sich kurze Reinigungszeiten von nur zwei bis vier Stunden. Die Entfernung des anhaftenden Kunststoffes erfolgt in nur einem Arbeitsgang, die gereinigten Bauteile lassen sich schnell wieder direkt in den Produktionsablauf integrieren. Anorganische Reststoffe werden mittels einer abgestimmten Nachbehandlung (Druckluft, Glasperlenstrahlung etc.) entfernt.

   Sie möchten mehr erfahren oder ein eigenes Gerät erwerben?
Wenden Sie sich an unsere Spezialisten oder senden Sie uns eine E-Mail.