Es gab bislang kein Teil, das wir nicht vollständig von anhaftenden Polymeren und organischen Verunreinigungen befreien konnten. Unsere Systeme und Reinigungs-Lösungen eignen sich für sämtliche Polymere bzw. Kunststoffe:

Entfernbare Kunststoffe / Polymere

  • Polyolefine: PE, PP, PB, EVA, EVOH
  • Polyester: PET, PBT, PC, PTT, PEN
  • Polyamide: PA6, PA6.6, PA12, PPA
  • Halogenierte Polymere: PVC, PTFE, PVDF
  • Polyacrylate: PAN, PBA, PMA, PMMA
  • Polystyrene: PS, ABS, SB, SBS, SAN
  • Polysulfide: PPS, PSU, PES, PPSU
  • Biopolymere: PLA, PEA, PVAL, PPOX
  • Polyetherketone: PAE, PEK, PEEK
  • Polyimide: PI, PBI, PEI, PBO, PMI
  • Polyurethane: PUR, TPA, TPO, TPU, Spandex
  • Spezial-Polymere: LCP, POM, BR, NBR

Sollte "Ihr" Material hier nicht aufgelistet sein, wenden Sie sich an unsere Spezialisten oder senden Sie uns eine Nachricht.

Entfernung von Lacken und anderen organischen Beschichtungen

Das Verfahren der thermischen Reinigung empfiehlt sich auch für die Entfernung von Lacken und anderen organischen Beschichtungen von Metallteilen aller Größen und Geometrien wie zum Beispiel von Beschichtungswerkzeugen, Elektromotoren, Farbbottichen, Klebepumpen oder Lackiergehänge.

   Für die einwandfreie und möglichst effiziente Reinigung von Werkzeugen und Produktionsmitteln ist es wichtig zu wissen, welche Teile mit welchen Kunststoff-Rückständen verunreinigt sind. Für besonders eilige Anfragen oder zur Angebotsvorbereitung füllen Sie bitte das Formular "Thermische Reinigung" aus.